Montag, 31. Dezember 2012

Happy New Year!



The same procedure as every year?

Freitag, 28. Dezember 2012

[kreativ gesehen] 11: Unverblümt einfach


Angeregt durch die analoge Fotografie, spiele ich derzeit gerne mal mit den Einstellungen der Kamera. Die Bilder werden nicht als RAW, sondern als JPG gespeichert. Die Einstellungen von Farbsättigung, Kontrast und Schärfe lassen sich in der Kamera einstellen. Schön zum experimentieren sind die die Extreme. 


Farbe und Kontrast wurde auf minimal eingestellt.


Das gleiche Motiv in Schwarz-Weiß kommt einer Fotografie auf Film sehr nah.


Höchster Kontrast und höchse Farbsättigung machen dieses Fleet fast mystisch. Auch für die folgenden Bilder wurde diese Einstellung verwendet.






Alle Aufnahmen entstanden im Park Links der Weser in Bremen.
Auch durch die Einstellung der Empfindlichkeit (ISO) lassen sich übrigens, je nach Kamera, interessante Effekte erzielen. Besonders ein hohes ISO-Rauschen erzeugt oft spannende Farbeffekte.

Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachten


Frohe Feiertage!

Impressionen vom Bremer Weihnachtsgedrängel ... äh ... -markt.





Have you not known? Have you not heard? The Lord is the everlasting God, the Creator of the ends of the earth. He will not grow tired or weary.” Isaiah 40:28

Freitag, 16. November 2012

3nach9: Wetten dass..., Krimi, schlau und Klassik

Da hat 3nach9 mal wieder echte Promis. Um es gleich vorweg zu sagen, Joe Cocker bekamen wir nicht zu sehen.


Markus Lanz, Moderator von "Wetten dass...?"


Vea Kaiser, Nachwuchsautorin aus Östereich.


Donna Leon, Autorin der Comissario Brunetti-Krimis.


Ranga Yogeshwar, der schlaue Mann der ARD.


Amadeus Heutling, der seit vielen Jahren Violonist der Berliner Philharmoniker ist, spielt als Sololist mit der Klassischen Philharmonie Nordwest unter der Leitung von Ulrich Semrau im Gut Varrel.

Samstag, 3. November 2012

Photog.de wünscht ein schönes Wochenende!

Photog.de wünscht ein schönes Wochenende!
Der Umzug ist geschafft. Der neue Standort Varrel vor den Toren Bremens. Ländlich mit bestem Blick auf Sonnenauf- und -untergänge. In der nächsten Woche steht dann ein Online-Seminar zum Thema Hochzeitsfotografie auf dem Plan, sowie neue Kontakte zu lokalen Anbietern knüpfen.

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Stimmungsvoll

Auch "langweilige" Technik lässt sich stimmungsvoll inszenieren. Straßenbahn-Depot in Bremen-Gröpelingen, dort sind die letzten der noch verbliebenen alten Wegmann-Bahnen abgestellt.

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Mercy Ships

Am Rande einer Pressekonferenz der internationalen Hilfsorganisation 'Mercy Ships' entstanden diese Bilder:

Die Schauspielerin Cheryl Shepard (ARD, In aller Freundschaft) ist seit ihrem Aufenthalt auf der 'Mercy Africa', dem größten Hospitalschiff der Welt, Botschafterin für die Hilfsorganisation.

In sehr persönlichen Worten schilderte sie ihre Eindrücke. Da hieß es mit anpacken in der Küche ganz ohne Promi-Bonus. Die Schauspielerin, die im TV eine Chirugin spielt, möchte diese Erfahrung nicht missen.

Dr. Gary Parker ist der medizinische Leiter an Bord.

Mit Bremen ist Mercy Ships durch diverse persönliche Kontakte verbunden. http://www.mercyships.de/

Mittwoch, 3. Oktober 2012

[kreativ gesehen] 10: Bei Nacht und Regen



Wenn es früher dunkel wird, dann rückt die "blaue Stunde" für Fotografen in praktikable Uhrzeiten. Doch wie fäng man die Stimmung richtig ein?

Tipp 1: Belichtung korrigieren. Die Automatik der Kamera wird die Szene überbelichten. Also die Belichtungskorrektur benutzen und auf -1 oder sogar -2 stellen.

Tipp 2:  Automatischen Weißabgleich aus. Für sattes blau Weißabgleich auf "Glühlampenlicht" stellen. Ja, im Ernst! Auch zu analogen Zeiten verwendete man Kunstlichtfilme, damit die "blaue stunde wirklich blau wird.

Tipp 3: Überbelichten. Wenn die Blaue Stunde vorbei ist und der Himmel schwarz, hilft eine Belichtungskorrektur auf +1. Bei Dunst, Regen oder Bewölkung wird so der Himmel etwas heller. Bei diesem Bild wurde zusätzlich der Weißabgleich auf Tageslicht eingestellt. 

Montag, 1. Oktober 2012

Der Charme des Analogen

Digital ist so sauber und glatt, dass man gerne versucht ist am Rechner wieder Korn, Kratzer und "falsche" Farben zu simulieren. Was liegt da näher als einfach einen Film zu belichten? Spätestens seit ich die Internet-Show [framed] film entdeckt habe, bin ich wieder analog unterwegs. Hier mal ein paar Testaufnahmen mit einem Film einer Drogeriekette:

Sonnenuntergang an der Weser

Ja, der Himmel hat einen Grünstich, dank des japanischen Filmherstellers.

Hohe Kontraste lassen sich immer noch besser mit Film bewältigen. Digital aufgenommen hätten die dunkeln Stellen keine Zeichnung mehr und die hellen wären einfach nur weiß. 

Samstag, 22. September 2012

3nach9: Wie Bettina zum Eckart wurde

Die Radio Bremen-Talkshow 3nach9 lockte mit vielen bekannten Gesichtern:

Til Schweiger applaudiert den anderen Gästen

Intellekt at it's best: Roger Willemsen

Eckart statt Bettina: als Ersatz für Bettina Wulff wurde Dr. Eckart von Hirschhausen eingeladen.

Da ziehen Mädels über 50 die Lederhosen an und rocken: Peter Maffay.

Freitag, 24. August 2012

Tatort - "Puppenspieler" (AT)

In der Bremer City wird derzeit ein neuer Tatort gedreht. Neben dem bekannten Team mit Sabine Postel als  Inga Lürsen und Oliver Mommsen als Nils Stedefreund steht Christoph M. Orth als zwielichtiger Richter Bauser vor der Kamera.


Szene in der mittelalterlichen Oberen Rathaushalle (v.l.n.r.: Orth, Postel, Mommsen)

Und ich bin auch wieder dabei, als Komparse in einer sehr vertrauten Rolle, nämlich als Reporter.

Donnerstag, 16. August 2012

Venezianische Begegnungen - Ausstellung

Venezianische Begegnungen - Die flüchtigen Momente der Serenissima

Kennen Sie Venedig im Karneval? Erdrückende Touristenmassen und Schaulaufen auf dem Markusplatz, das ist nichts für den Fotografen Thomas W. Salzmann. Abseits der ausgetretenen Touristenpfade, aber auch mitten im Gewimmel fängt der Bremer die stillen Momente und flüchtigen Begegnungen ein. ...

Vernissage am 2.9. um 15 Uhr in der Galerie DREIhoch3; Bremen
Öffnungszeiten: Mo-Fr 14-17 Uhr und n.V.

Sonntag, 12. August 2012

First view: "Viertel vor Früh"


Es sollte ein frühes Shooting werden. Morgens im Bremer Viertel, wenn es noch ruhig und leer ist. Wann denn meine Schmerzgrenze sei, zeitlich? Mein Vorschlag: zum Sonnenaufgang beginnen. Da war dann auch das Model etwas erstaunt und war pünktlich um sechs zur Stelle.


Model: UtaR

So weit ein erster Einblick. Einige Fotos wurden analog gemacht und folgen demnächst.
Ach ja, einer hat dann doch verschlafen. Der Assi :-)

Samstag, 21. Juli 2012

Wenn der Fuß Ruhe braucht: Wühlen im Archiv

Nun hat es auch mich mal erwischt. Der Fuß ist leicht verstaucht und der "Onkel Doktor" verordnet Ruhe. Zeit mal im Archiv zu suchen und eine neue Scan-Software auszuprobieren und den Fuß immer schön hoch halten.

 Aus einem Workshop an der VHS Bremen (1998)

 "When the moon stands in the seventh house..." Da klingt doch "Hair" im Ohr. 70er Jahre Modenschau in Bremen-Vegesack, veranstaltet von Schülern eines beruflichen Gymnasiums. (1997)

 Im Botanischen Garten in Berlin gab es einen verwilderten Hügel auf dem allerlei durcheinander wuchs. (1995)

 "Stiehl mir nicht meine Seele!" - Gottesdienst einer ev. Quichua-Gemeinde in Quito (1998)

Endlich offen - Berliner Mauer an der Harzer Straße in Neukölln. (1990) 

Interviews überspielen im RIAS-Funkhaus des DeutschlandRadio (1995)

Mittwoch, 27. Juni 2012

Mohn, Mohn, Mohn...

Es gibt Momente in denen auch der Fotograf sich am Motiv nicht satt sehen kann. Eine schöne Frau? Weit gefehlt! Mohn!