Freitag, 30. Mai 2014

[kreativ gesehen] 12: Einleuchtend erleuchten

 20er, 50er, 70er Jahre. Jahrzehnte die Stil und Mode prägten. Schöne Idee mal ein Model im Glanze einer solchen Epoche abzulichten. Neben dem Outfit und dem Ambiente spielt Licht eine entscheidene Rolle.


Die 70er Jahre - hier in einem Workshop der FF-Fotoschule - avialble light, weiches Licht und Gegenlicht prägten die Fotografie der Zeit. Hier kam nur ein Studioblitz als Gegenlicht und ein weißer Reflektor vor dem Model, also neben der Kamera zum Einsatz. (Model: Imke)


Ganz anders in den 20er Jahren. Hartes Licht aus Filmscheinwerfern dominierte. Mangels Elektronenblitz wurde mit Dauerlicht fotografiert. Hier kam hochfrontales Dauerlicht (Einstelllicht des Studioblitzes) zum Einsatz. Mit den (Nasen-)Schatten mußte sorgfältig gearbeitet werden. Ganz wie in der damaligen Zeit wurde mit einer etwas längeren Verschlußzeit gearbeitet um etwas Bewegungsunschärfe ins Bild zu bekommen. Der Scheinwerfer im Hintergrund ist Deko und Haarlicht zugleich. (Model: Kathrin)


Nach dem Vorbild der Schauspielerin Louise Brooks entstand diese Aufnahme. Nur ein Blitz, hochfrontal. (Model: Penny)

Anregungen für die zeitgerechte Beleuchtung finden sich alten Fotobüchern und im Netz.