Mittwoch, 4. Februar 2015

Pastoren für friedlichen Dialog der Kulturen


Unter großem Interesse der Medien haben etwa 70 Pastorinnen und Pastoren auf den Treppen des Bremer Doms für einen friedlichen Dialog zwischen den Kulturen demonstriert. Die Geistlichen wandten sich in einer gemeinsamen Erklärung gegen Fundamentalismus jeder Art.Fremdenfeindlichkeit, Islamaphobie, Antisemitismus oder rassistisches Gedankengut mit vorgeblichen biblischem Glauben zu bemänteln habe in der BEK (Bremeisch Evangelischen Kirche) keinen Platz. Auslöser war die Predigt eines Bremer Pastors in der St.Martini-Gemeinde.