Samstag, 22. September 2018

VHS-Fotokurs: Bremens maritimer Westen - Schilderwald

Heute ging es mit neun Teilnehmern in den maritimen Westen Bremens. Die Hafengebiete verändern sich zusehens, das Hafenflair schwindet. Grund genug vieles in Bildern festzuhalten. Oft bleiben nur Schilder und Inschriften als Erinnerung. Deshalb hier meine Auswahl "Schilderwald."





















Die nächste Tour gibt es voraussichtlich im Frühjahr.

Dienstag, 18. September 2018

Herbstzeit - Fotozeit: Ein Spaziergang in Bremerhaven




Die Freibäder schließen, die Cafés holen Tische und Stühle herein, die ersten Blätter fallen, der Wind bläst stärker und kälter - es wird Herbst. Für mich die ideale Fotozeit. Der tiefere Stand der Sonne, das dadurch wärmere Licht, die Herbstfarben der Bäume - einfach wunderschön. 












Auch die See zeigt sich rauer, schon in der Wesermündung zu erkennen. Die grundsätzliche Idee war hauptsächlich mit dem Tele-Objektiv zu fotografieren. Meines hatte ich bereits letztes Jahr für meine Fujifilm X-E1 gekauft, es lag aber - bis auf ein paar Urlaubstage - im Schrank. Solche selbstgestellten Themen tun gut, denn sie fordern heraus. 








Und Glück hatte ich auch, nicht nur mit dem Wetter, auch die Hanse-Kogge ist nicht jeden Tag zu sehen. Wer nun auch Bremerhaven fahren möchte, dem sei ein solcher Deichspaziergang sehr empfohlen. Meine Kaffeepause machte ich übrigens - schon traditionell - im Caspar, David und Co. gleich neben der Kunsthalle.

Dienstag, 31. Juli 2018

Du fotografierst die Stars!


Du fotografierst die Stars! Zusammen mit mir in einem Kurs an der VHS Oldenburg, während des Filmfestivals Oldenburg.

Infos und Anmeldung unter:
https://www.vhs-ol.de/Schwerpunkt/Schwerpunkt-Heimat-Bleiben-Suchen-Finden-804/Fotografieren-am-Roten-Teppich-Reportagefotografie-beim-Oldenburger-Filmfest-18BO41755

Mittwoch, 13. Juni 2018

Farbe auf die Spitze getrieben

Ausgerüstet mit Polfilter und meiner Fujifilm X-E1 experimentierte ich in Berlin mit besonders starker Farbsättigung. Zu analogen Zeiten gab es entsprechende Filme wie Agfa Ultra oder Fuji Velvia. Fuji hat eine Simulation des Velvia in seine Kameras hinein programmiert. Um das "Bunt" auf die Spitze zu treiben kam ein Polfilter zum Einsatz. Wie beim guten alten Diafilm erfolgte die Belichtung "auf die Lichter", also die hellsten Stellen im Bild. Heraus kommen farbenfrohe, Kontrast reiche Bilder.

Oberbaumbrücke über der Spree, zwischen Kreuzberg und Friedrichshain

Neue Synagoge in Mitte

Durch den Polfilter wird auch das blau der Kuppel deutlich sichtbar.

Eine "weiße Flotte" die sich wirklich abhebt.
Eine Nachbearbeitung in der Bildbearbeitungssoftware beschränkte sich auf letzte Belichtungskorrekturen.